Zur Übersicht

News im Juni: Störströmen auf der Spur

19.06.2017
News im Juni: Störströmen auf der Spur

Detektive brauchen eine gute Spürnase, um den Tätern auf den Fersen zu bleiben, Beweise zu sammeln und sie zu überführen. Wie hochsensible "Spürhunde" erkennen, analysieren und bewerten die intelligente Strommesszange und der EMV-INspektor ungewollte Ströme in Ihrer Anlage und eignen sich für verschiedenste Anwendungsfälle.
Die Ergebnisse, die sie liefern, sind aufschlussreich und zielführend bei der Optimierung Ihres Potentialausgleichs.

Intelligente Erfassung von temporären Störspitzen

Herkömmliche Stromzangen geben nur einen Durchschnittswert an und können auf unregelmäßig auftretende Ereignisse nicht reagieren. Deshalb sind die Intelligente Strommesszange EMCheck® ISMZ I und der EMV-INspektor® V2 die idealen Werkzeuge, um sporadische Störspitzen zu detektieren.

Mobile Lösung: EMCheck® ISMZ I

Mit der kompakten und batteriebetriebenen Stromzange können Sie Leck-, Schirm- und Störströme messen. Die EMCheck® ISMZ I bietet dazu folgende Funktionen:

  • Selbstständiges Erfassen, Bewerten und Aufzeichnen von Daten
  • Strom wird mit 10 kHz, 20 kHz bzw. 40 kHz abgetastet
  • Datenaufzeichnung für einen Zeitraum von bis zu 14 Tagen
  • Integriertes, herausnehmbares Speichermedium (SD-Karte)

Lieferumfang, Menüführung und Handhabung in bewegten Bildern ... zu den Videos

Stationäre Lösung: EMV-INspektor® V2

Da die Komplexität der Maschinen/Anlagen mehr und mehr zu nimmt, ist es umso wichtiger, den Durchblick zu behalten. Mit dem EMV-INspektor® V2 können Sie an bis zu vier Stellen gleichzeitig verschiedene Kanäle messen und somit die Ursachen für mögliche Störer in Zusammenhang bringen. Mehr...

Einen direkten Vergleich der mobilen und stationären Lösung finden Sie hier.

Sie haben Fragen?

Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen natürlich gerne zur Verfügung.


Ihr Pressekontakt

  • Christian Wiesel

    Christian Wiesel

    Presse