Praxisorientierte
Industrial Ethernet Schulung
2-Tage-Seminar in Schmölln

Industrial Ethernet Schulung - Grundlagen für Anwender

Zielgruppe und Voraussetzungen

Das Industrial Ethernet-Seminar richtet sich sowohl an Anfänger als auch Fortgeschrittene aus den Bereichen Planung und Inbetriebnahme sowie Instandhaltung und Service. Die Schulung ist so aufgebaut, dass alle Teilnehmer an die Thematik Ethernet leicht und unkompliziert herangeführt werden. Ein Basiswissen zur industriellen Automatisierung ist empfehlenswert.

Jeder Teilnehmer erhält nach Abschluss der Schulung ein Zertifikat.


Inhalte der Schulung

Tag 1 - 2

  • Die gemeinsame physikalische Grundlage i.B. auf PROFIBUS
    symmetrische Datenübertragung / Differenzspannungssignal
  • Physikalische Grundlagen Ethernet
    Spannungssignale / Bandbreite / Bitrate / Bitcodierung / Übertragungsfrequenz / Vollduplex / Halbduplex, Netzarten: angefangen von 10Base-2 (Coax) bis 100Base-TX/FX, Netzstrukturen: Linie / Stern / Ring, Grundlagen Netzwerkprojektierung, Leitungstypen: Coax / Twisted Pair / Fiber Optik, Leitungskategorien: Klassifizierung z.B. Cat5e / ClassD, Steckverbinder und Anschlussbilder: RJ45 / M12 / BFOC ST / SC, EMV und Schirmstromproblematik
  • Logische Grundlagen Ethernet
    ISO / OSI Referenzmodell, Ethernet Telegrammaufbau, Netzwerkadressen: MAC-Adresse, IP-Adresse, Subnetzmaske, Ethernet Protokolle: H1 (Siemens), IP, TCP/UDP, FTP, PROFInet, MAC, Aktive Netzwerkkomponenten: Hub, Switch, Router
Teilnahme-Zertifikat zur Industrial Ethernet Schulung
  • Messgeräte / Messprinzipien / Messmethoden / Diagnosemöglichkeiten - Theorie und Demonstration am Musteraufbau
    Diagnose über Standardbefehle: ping, arp, tracert, Der Switch als wichtigste Anlaufstelle für die Netzwerküberwachung und Fehlersuche + Managen von Switches: Portstatistiken, Log-Dateien, Traps, Portmirroring, Leitungstest mit „ETHERtest“, Erstellung eines Messprotokolls nach Cat. 5e, Telegrammmitschnitte mit Wireshark, Herstellerneutrale Langzeit Netzwerküberwachung mit PROmanage® NT, Herstellerneutraler Netzwerkscanner PROscan® Active V2
  • Abnahmebedingungen / Lastenheftvorschriften
    Herstellerneutrale Mindestanforderungen an die Netzwerkplanung, -installation und -prüfung, Zusätzliche Anforderungen an PROFINET-Netzwerke
  • Netzwerksicherheit
    Grundlegende Bedrohungsszenarien: Viren, Würmer, unautorisierter Zugriff
  • Netzwerk - Installation
    Die Seminarteilnehmer bauen ein Netzwerk auf. Es können die eigenen Laptops, PCs oder Programmiergeräte (Windows-Oberfläche) eingebunden werden.
    + Installation der Leitungen und Steckverbinder zwischen PCs und Switchen
    + Anfertigen eines Leitungsmessprotokolls nach Cat. 5e
  • Netzwerk - Inbetriebnahme
    Vergabe von IP-Adressen, Subnet-Mask und Gateway, Netzwerkinbetriebnahme, Kontrolle der Netzwerkfunktion mittels Standardbefehlen, wie ping und arp, Installationsfehler und deren Lokalisierung
  • Netzüberwachung / Telegrammverkehr
    Besprechung und Simulation von Aktionen im Netzwerk und deren telegrammtechnischer Nachweis über Telegrammmonitor Wireshark, Simulation von Netzwerklast und -fehlern, Herausfinden der geeigneten Messstellen für Telegrammmitschnitte
  • Switch Management und Nachweis der Auswirkungen am Netzwerk
    Portspiegelung, Sperren von Telegrammverkehr, Runking, VLAN, AutoPantroning über Portstatistiken, Kurzzeitnetzwerküberwachung/Erzeugung von Fehlermeldungen
  • Langzeit-Netzwerküberwachung
    Scan der Netzwerkstruktur mit PROscan® Active V2, Netzwerküberwachung mit PROmanage® NT mittels SNMP

Ethernet Anwenderseminar

2-Tage-Seminar in Schmölln inklusive

  • 2 Übernachtungen
  • Umfangreiche Schulungsunterlagen
  • Verpflegung während des Seminars
  • Gemeinsame Abendveranstaltung

Preis

1495,00 € pro Teilnehmer

Termine

  • 19.-20.09.2017

Downloads


Ihr Ansprechpartner

  • Peter Reppel

    Peter Reppel

    Schulung

Oder besuchen Sie ein ...

Ethernet Anwenderseminar bei Ihnen vor Ort

Auf Anfrage führen wir auch Schulungen in Ihrem Haus durch. Gern vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin.