Anerkannte Weiterbildung zum
Certified PROFIBUS Installer
Zertifikatslehrgang (3 Tage) in Schmölln

Weiterbildung "Certified PROFIBUS Installer" -Zertifizierte Schulung

Schulungen in Zeiten von COVID-19 – Hinweise zu unseren Präsenzseminaren


Mit der Ausbildung zum Certified PROFIBUS Installer erhält Ihr Personal gezielte Kompetenz, um die PROFIBUS-Feldbustechnik sicher zu beherrschen und folglich die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens zu sichern. Die Teilnehmer werden innerhalb von zweieinhalb Tagen theoretisch und praktisch in PROFIBUS DP/PA geschult und qualifiziert. Anschließend vertiefen sie das erworbene Wissen in der Prüfungsvorbereitung anhand von praktischen Übungen. Zum Abschluss der Schulung sind die Teilnehmer berechtigt, die offizielle Prüfung zum „Certified Installer“ (Schwerpunkt PROFIBUS) abzulegen.

Die Schulung versetzt Ihr Personal in die Lage, Fehler bei der Planung, Installation, Fehlersuche und Wartung im PROFIBUS zu vermeiden und damit die zuverlässige Funktion des Netzes sicherzustellen. Die Inhalte der Schulung sowie der Abschlussprüfung wurden von der PROFIBUS & PROFINET International (PI) zertifiziert. Nach erfolgreichem Abschluss erhält jeder Teilnehmer ein offizielles Zertifikat als Nachweis seiner Qualifikation zum Certified PROFIBUS Installer.

Sie möchten teilnehmen? 

PROFIBUS Schulung auch ohne PROFIBUS PA und Certified Installer-Abschluss möglich!

Die Schulung verkürzt sich in diesem Fall um einen Tag. Die Teilnahme wird mit einem Zertifikat von Indu-Sol bestätigt. Mehr ...

Details zur Weiterbildung "Certified PROFIBUS Installer"

Zielgruppe

  • Fachkräfte mit Arbeitsumfeld PROFIBUS-basierte Industrieanlagen, insbesondere:
  • Wartungs- und Instandhaltungsverantwortliche
  • Automatisierer
  • Ingenieure im Anlagenbau
  • Service-Techniker
  • Monteure / Inbetriebnehmer

Voraussetzungen

  • Basiswissen zur industriellen Automatisierung ist empfehlenswert.

Die Schulung ist so aufgebaut, dass alle Teilnehmer an die Thematik PROFIBUS leicht und unkompliziert herangeführt werden.

Inhalte der Schulung

  • Inbetriebnahme, Service und Instandhaltung (praktisch am Musteraufbau)
    Überprüfung der Kabelparameter des PROFIBUS-Mastersystems in beiden Segmenten,
    Aufzeichnung und Bewertung der physikalischen Signalqualität im Mastersystem an allen erforderlichen Messstellen,
    Aufzeichnung und Bewertung der logischen Datenübertragungsqualität basierend auf übersichtlichen Darstellungen (Ampelfarben) von Diagnosetools,
    Fehleranalyse / Fehlersuche und Maßnahmen der Schwachstellenbeseitigung,
    Erstellung des Mess- und Prüfprotokolls,
    Herausarbeitung von Strategien bei der Fehlersuche,
    Hinweise zur Erarbeitung von Abnahme- und Prüfkriterien
  • Dokumentation
    Erstellung von Mess- und Abnahmeprotokollen einschließlich Topologieplan
  • Einführung
    PI / PNO – gemeinsame Plattform der Zusammenarbeit,
    Feldbus – logische Weiterentwicklung in der Automatisierungstechnik,
    Verbundprojekt PROcessFIeldBUS,
    ISO/OSI (Open Systems Interconnection – Referenz Modell)
  • Technische Vorgaben
    Verlege- und Installationsrichtlinien nach IEC 61158,
    IEC 61784,
    Richtlinien und Empfehlungen der PROFIBUS – Nutzerorganisation (PNO),
    Richtlinien des VDI/VDE 2184 „Zuverlässiger Betrieb und Wartung von Feldbussystemen“
  • Theoretische Grundlagen
    Prinzip der physikalischen Datenübertragung (physical layer) RS 485 PROFIBUS DP und IEC 1158-2 PROFIBUS PA,
    Kommunikation im PROFIBUS – das Master-Slave-Prinzip,
    Logische Datenkommunikation: Protokollaufbau,
    Datensicherungsmechanismen,
    Ablauf der zyklischen und azyklischen Datenkommunikation,
    Fieldbus Intrinsically Safe Concept (FISCO) und Eigensicherheit
  • EMV & Potentialausgleich
    Beachtung von EMV-Einflüssen bereits in der Projektierungsphase,
    Erkennung und Beseitigung von EMV-Schwachstellen in bestehenden Aufbauten (Funktionsweise Schirm, Funktion Potentialausgleich, Koppelwege für Störungen)
  • Installation und Montage
    Topologischer Aufbau – die Basis einer optimalen Datenkommunikation,
    Richtlinien für eine korrekte Verkabelung,
    Typische Fehlerquellen und deren Auswirkungen,
    Infrastrukturkomponenten: Handhabung,
    Funktion und Einbauort (im PROFIBUS DP: Repeater / Diagnoserepeater, DP/DP Koppler, OLM, OBT / im PROFIBUS PA: Links / Koppler / Barrieren, Funktion und Einbauort),
    Praktischer Teil: Eigenständiger Aufbau eines funktionsfähigen PROFIBUS-Mastersystems aus mindestens 2 Segmenten
  • Schulung PROFIBUS PA

Prüfung

Die Zertifikatsprüfung setzt sich aus einem theoretischen Teil (38 Multiple-Choice-Fragen) und einem praktischen Teil (Fehlersuche und Inbetriebnahme) zusammen. Für beide Prüfungsabschnitte werden je 45 Minuten veranschlagt. Die Prüfung wird anhand der offiziellen Vorgaben der PI durchgeführt.

Zur optimalen Vorbereitung werden am Prüfungstag relevante Themen kompakt wiederholt und Übungsaufgaben gestellt.

Certified PROFIBUS Installer Prüfung als Erweiterungsmodul möglich!

Die Teilnahme an der „Certified PROFIBUS Installer“-Prüfung als Nach- bzw. Wiederholungsprüfung ist im Rahmen unseres eintägigen Erweiterungsmoduls möglich. Bedingung für das (erneute) Ablegen der zertifizierten Prüfung ist die vorangegangene Teilnahme an einer PROFIBUS Anwenderschulung (bestätigt durch ein Zertifikat von Indu-Sol) und ist nur innerhalb eines Jahres nach Besuch der Schulung möglich.

Abschluss

Jeder Teilnehmer bekommt nach Abschluss der Schulung "Certified PROFIBUS Installer" ein Indu-Sol Teilnehmerzertifikat.

Zusätzlich erhalten die Teilnehmer nach erfolgreichem Bestehen der 1,5-stündigen Abschlussprüfung ein international anerkanntes "Certified PROFIBUS Installer"-Zertifikat von der PROFIBUS & PROFINET International (PI) ausgestellt. Die erworbene Qualifikation wird offiziell im Verzeichniss der PI eingetragen.

Bei Nichtbestehen kann die Zertifikatsprüfung innerhalb eines Jahres wiederholt werden.

Certified PROFIBUS Installer

PI zertifizierte Schulung

Auf Wunsch bei Ihnen vor Ort

Auf Anfrage führen wir dieses Weiterbildung bei Ihnen vor Ort durch. Sprechen Sie uns einfach an.


Zertifikatslehrgang in Schmölln inklusive

  • Umfangreiche Schulungsunterlagen
  • Teilnehmerzertifikat
  • PI-Zertifikat "Certified PROFIBUS Installer"
    (bei bestehen der Abschlussprüfung)
  • Verpflegung während des Seminars

Gern geben wir Ihnen Übernachtungsempfehlungen für Schmölln.


Preis

1481,00 € pro Teilnehmer
(zzgl. 178,50 € Tagungspauschale)


Bevorstehende Termine

Alle aktuellen Termine für diese Schulung auf einen Blick. Finden Sie Ihren Wunschtermin.


Ihr Ansprechpartner

    • Jens Stürzenberger

      Jens Stürzenberger

      Teamleiter Schulung

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.